Art-Invest Real Estate erwirbt Büro- und Geschäftshaus Immermannhof


Köln, 23.07.2015 Art-Invest Real Estate hat das Büro- und Geschäftshaus „Immermannhof“ in Düsseldorf für den für die Rheinischen Versorgungskassen aufgelegten Spezialfonds erworben. Das Ankaufsvolumen beträgt rund 60 Mio. Euro. Verkäufer des Objekts ist die DO Deutsche Office AG aus Köln. Colliers International war bei der Transaktion vermittelnd tätig.


Das sechsgeschossige Büro- und Geschäftshaus liegt in zentraler Lage und direkt gegenüber des Düsseldorfer Hauptbahnhofs mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung. Die Immobilie bildet den Auftakt der Immermannstraße, der zentralen Achse zwischen dem Düsseldorfer Hauptbahnhof und dem Kö-Bogen. Das Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 22.000 qm, davon circa 18.400 qm Büroflächen und rund 3.100 qm Einzelhandelsflächen sowie über knapp 290 Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. Das Objekt hat aktuell einen Vermietungsstand von über 90% und weist einen breit diversifizierten und attraktiven Mietermix auf. Der moderate Einstandspreis und ein solider Mietermix sorgen für einen stabilen Cashflow.

Der Standort der Immobilie bietet darüber hinaus Potential für eine positive Wertentwicklung. Durch das von der Stadt beschlossene Aufwertungskonzept Innenstadt Süd-Ost (EKISO) der Achsen Immermannstraße/Friedrich-Ebert-Straße/Karlstraße dürfte sich der aktuell durch das Bahnhofsumfeld geprägte Standort in den nächsten 3-5 Jahren deutlich verbessern.

John Büder, Geschäftsführer der Rheinischen Versorgungskassen meint: „Wir sind davon überzeugt, dass der ‚Immermannhof‘ mit seiner zentralen Lage im Herzen Düsseldorfs und seiner hohen Substanzqualität von den anstehenden Aufwertungsmaßnahmen des Quartiers durch die Stadt stark profitieren wird.“

Der Individualfonds für die Rheinischen Versorgungskassen investiert in ausschüttungsorientierte Büro- und Geschäftshäuser in guten deutschen Standorten mit einer langfristigen Wertsteigerungsperspektive. Nach Objekten in Berlin und Frankfurt ist dies das dritte Gebäude in dem vor zwei Jahren aufgelegten Fonds.

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Managementgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München sowie Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits sieben Sondervermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

Pressemitteilung als PDF