Deutsche Fonds Holding verkauft Büro- und Einzelhandelsobjekt in Stuttgart


Stuttgart, 5. April 2016 ▪ Die Deutsche Fonds Holding AG (DFH) hat das Gebäude Kronprinzbau 2 (Kronprinzstraße 8) in Stuttgart an einen von Hines aufgelegten Fonds verkauft. Das in zentraler innerstädtischer Lage befindliche Büro- und Einzelhandelsobjekt mit rund 8.500 qm Mietfläche war Teil des 2005 aufgelegten Beteiligungsangebotes 78 und von der DFH in den Jahren 2006/2007 grundlegend modernisiert worden. Langfristiger Mieter der Büroflächen ist die Landesbank Baden-Württemberg, die Handelsflächen werden unter anderem durch den ADAC und Strenesse genutzt.


„Mit dieser erfolgreichen Transaktion konnten wir erneut im Sinne unserer Anleger den derzeitigen Marktzyklus nutzen und ein hervorragendes Ergebnis erzielen.“ erläutert Tobias Börsch, Vorstand der Deutschen Fonds Holding AG, den Verkauf. „Für die Anleger ergibt sich – bezogen auf das anteilig eingesetzte Kommanditkapital – ein Rückfluss nach Steuern von rund 200 Prozent“.

 

Die Transaktion wurde für DFH rechtlich und steuerlich durch die Sozietät Grunert-Albrecht, Duisburg/Hamburg, und durch Colliers, Stuttgart, begleitet. Auf der Käuferseite berieten bei der Akquisition Pöllath + Partners, Clifford Chance sowie PwC rechtlich und steuerlich.

 

Das Beteiligungsangebot 78 investierte in zwei Immobilien. Neben dem veräußerten Stuttgarter Objekt hält der Fonds nach wie vor eine Büroimmobilie an der Eiffestraße 26 – 34 in Hamburg. Langfristiger Ankermieter ist hier die Hamburger Sparkasse AG (HASPA). Das Gebäude in zentraler Lage verfügt über mehr als 42.200 m² Bürofläche einschließlich anteiliger Gemeinschafts- und Kantinenflächen. Hinzu kommen zwei Tiefgaragengeschosse mit insgesamt 550 Pkw-Stellplätzen.

 

Die Deutsche Fonds Holding AG initiiert, platziert und verwaltet seit 1992 erfolgreich geschlossene Fonds für private sowie institutionelle Investoren und bietet ihren Anlegern unternehmerische Beteiligungen in unterschiedlichen Anlageklassen wie Deutschland-Immobilienfonds oder Vermögensstrukturfonds an. Das aktuell verwaltete Fondsvermögen beträgt rund 4,5 Milliarden Euro. Dieses Investitionsvolumen wurde über 51 Fondsgesellschaften investiert, an denen mehr als 92.000 private und semi-institutionelle Anleger beteiligt sind. Die Deutsche Fonds Holding AG plant, in Deutschland ihre Asset-Management-Aktivitäten weiter auszubauen und strebt an, mittelfristig einer der führenden Anbieter zu werden. Dabei konzentriert sie sich nicht nur auf Portfolios aus dem Bereich der geschlossenen Fonds, sondern bietet ihre Leistungen auch nationalen/internationalen Investoren, Banken und institutionellen Bestandshaltern an. Die Deutsche Fonds Holding AG ist eine Gesellschaft der Deutschen Immobilien Holding AG, Delmenhorst, die gleichzeitig die Führungsgesellschaft für die Sparte Real Estate der Zech Group GmbH mit Sitz in Bremen ist.

 

Hines

 

Hines ist ein 1957 gegründetes privates und weltweit tätiges Immobilieninvestment-Unternehmen mit Standorten in 199 Städten in 19 Ländern. Hines managt Immobilien im Wert von rund 78 Mrd. Euro, davon 39 Mrd. Euro als Investment Manager und 39 Mrd. Euro als externer Dienstleister. Momentan entwickelt das Unternehmen weltweit 104 Immobilienprojekte. Seit seiner Gründung hat Hines über 1.100 Immobilien mit einer Fläche von mehr als 32 Mio. m² entwickelt oder akquiriert. Das aktuelle Asset Management Portfolio umfasst 531 Immobilien mit einer Gesamtfläche von über 17 Mio. m². Hines ist eines der größten und anerkanntesten Immobilienunternehmen der Welt mit umfangreichen Erfahrungen in allen Risikoklassen und Immobiliensektoren sowie ein Vorreiter im Bereich der Nachhaltigkeit.

 

Hines hat seit der Eröffnung seines Standorts in Deutschland 1991 insgesamt 36 Immobilien mit einer Gesamtfläche von knapp 1,6 Mio. m² für Hines oder im Kundenauftrag akquiriert oder entwickelt, darunter bekannte Objekte wie Maintower und Silberturm in Frankfurt, Sony Center in Berlin, Hofstatt, Uptown München und OSKAR in München, Benrather Karree und Kö-Quartier in Düsseldorf sowie Postquartier und Kronprinzbau 1 + 2 in Stuttgart. Momentan werden von Hines in Deutschland Immobilien im Gesamtwert von rund 3,3 Mrd. Euro als Asset- oder Development-Manager verwaltet.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.hines.com

 

Pressemitteilung als PDF