NWI beteiligt sich an der Maturus Finance GmbH


Leasinggesellschaft ermöglicht ihren Kunden eine bonitätsunabhängige Finanzierung / Frische Liquidität durch ‚Sale & Lease back’-Verfahren /

NWI ist eine Industriebeteiligung der Bremer Zech Group


Die NWI Nordwest Industrie Finance GmbH, eine Beteiligung der Bremer Zech Group, beteiligt sich an der Maturus Finance GmbH, einer bankenunabhängigen Leasinggesellschaft mit Sitz in Hamburg. Die Maturus Finance GmbH hat sich einen in Deutschland bisher einzigartigen Ansatz einer rein objektbezogenen Finanzierung zu Eigen gemacht. Sie führt mittelständischen Unternehmen durch ‚Sale & Lease back’ von deren gebrauchtem, mobilen Anlagevermögen frische Liquidität zu. Die international agierende Zech Group ist in den Bereichen Bau/Construction, Immobilienentwicklung/Real Estate, Hotelentwicklung und -betrieb, Umwelttechnologie sowie Industriebeteiligungen engagiert.


Heute unterzeichneten die Geschäftsführer beider Firmen die Verträge über die zukünftige Zusammenarbeit. „Durch die Partnerschaft bieten sich beiden Unternehmen weitere Perspektiven. Wir ergänzen unsere bislang schon breit diversifizierten Aktivitäten nun noch um den Bereich Leasing. Angesichts der nachhaltigen Verwerfungen und krisenhaften Entwicklungen an den weltweiten Finanzmärkten kann die von uns durch frisches Eigenkapital deutlich gestärkte Maturus Finance ihre Kunden noch besser unterstützen und ihnen eine alternative Erweiterung ihres Finanzspielraumes anbieten“, erzählt Werner B. Wilmes, Geschäftsführer der Zech Group.


Auch Maturus-Geschäftsführer Carl-Jan Freiherr von der Goltz freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Gemeinsam können wir die sich uns bietenden Wachstumschancen noch besser wahrnehmen. Neue Finanzierungswege werden für den Mittelstand in Zukunft immer wichtiger, um Liquidität zu generieren“. So werde eine weiter steigende Nachfrage nach den bonitätsunabhängigen ‚Sale & Lease-back’-Finanzierungen erwartet. Die Banken täten sich damit gerade im Hinblick auf den Mittelstand immer schwieriger.  Dieser Finanzierungsform kommt insbesondere in Sanierungs- beziehungsweise Restrukturierungs-situationen besondere Bedeutung zu, in denen klassische Bankenmittel aufgrund formaler Ratingkriterien wie Basel II meist nicht zur Verfügung stehen.


Der Verkauf von mobilem, vollständig oder teilweise abgeschriebenem Anlagevermögen an die Maturus Finance GmbH verbessert die Liquidität eines Unternehmens. Danach least der Betrieb alles wieder zurück. Anlagen und Maschinen können dabei unverändert weiter genutzt werden. Dabei handelt es sich vornehmlich um Unternehmen der produzierenden Branchen wie Automobilzulieferer, metall- und kunststoffverarbeitende Betriebe oder Maschinenbauer. In der Bundesrepublik ist diese Finanzierungsform noch nicht weit verbreitet.

An der NWI Nordwest Industrie Finance GmbH hält die Bremer Zech Group eine mehrheitliche Beteiligung. Die dynamisch wachsende Zech Group ist die Holdinggesellschaft einer international tätigen Unternehmensgruppe mit über 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die angeschlossenen Gesellschaften sind im Baubereich (unter anderem Zechbau GmbH) und im Immobiliensektor (unter anderem Deutsche Immobilien Holding AG), im Umweltbereich (Zech Umwelt GmbH) sowie im Feld der Spezialtechnologien tätig. Auf dem Gebiet der Industriebeteiligungen finden sich zahlreiche selbstständig agierende Firmen. Eigene Hotelbetriebsgesellschaften sowie Hotelbeteiligungen runden die Engagements ab..

Download: Pressemeldung als PDF