Zech Group treibt Internationalisierung voran


Übernahme der Alpine Mayreder Construction Co., Ltd. in China


Bremen, 12. Dezember 2013. Am 5. Dezember 2013 haben alle erforderlichen Parteien die Kaufverträge zur Übernahme der Alpine Mayreder Construction Co., Ltd. (AMCC) in China unterzeichnet. Die Übernahme wurde im Rahmen der Insolvenzabwicklung des Mutterhauses Alpine Bau GmbH in Österreich möglich. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die AMCC mit Hauptsitz in Peking und einer Zweigniederlassung in Shanghai ist ein volllizensiertes sowie rentabel arbeitendes Bauunternehmen in China. Die Bauschwerpunkte sind Büro- und Hotelgebäude, Industriebauten in ganz China.

 

Die AMCC wird ein Tochterunternehmen der Zech International Holding GmbH, in der die internationalen Aktivitäten der Zech Group gebündelt sind. So wurden im Jahr 2008 zunächst 50% der Anteile an der Construtora Tedesco, mit Sitz in Porto Alegre, Brasilien übernommen, die bis heute auf 88 % aufgestockt wurden. Im Jahr 2009 folgte der Kauf von Hochtief do Brasil, die von den Standorten São Paulo und Rio de Janeiro in fast allen großen brasilianischen Metropolen Bauprojekte realisieren. Bei den brasilianischen Tochterunternehmen sind mehr als 1.700 Mitarbeiter beschäftigt, die einen nennenswerten Wertbeitrag für die Unternehmensgruppe erwirtschaften.

 

„Mit der Akquisition von AMCC schaffen wir ein asiatisches Standbein für unser internationales Wachstum. AMCC verfügt über ausgezeichnet ausgebildete Mitarbeiter und ein gutes Marktstanding, das sich AMCC über mehr als 30 Jahre in China erarbeitet hat. Insbesondere deutsche und europäische Firmen, die nach China expandieren, finden in der AMCC einen zuverlässigen Partner für ihre Bauvorhaben. AMCC verfügt nicht nur über alle notwendigen Baudienstleistungskompetenzen sondern ist auch in der Lage, die verschiedenen kulturellen Besonderheiten zu managen“, kommentiert Burkhard Schmidt, Geschäftsführer der Muttergesellschaft Zech Group GmbH.

 

Aktuelle Bauvorhaben der AMCC sind unter anderem ein neues Produktions- und Bürogebäude des Automobilzulieferers INERGY in Ningbo, ein Neu- und Erweiterungsbau für Draeger Medical Services in Shanghai sowie die Erweiterung und Renovierung der Deutschen Botschaft in Peking. Die Estnische Botschaft wurde ebenfalls von AMCC gebaut und kürzlich erfolgreich an den Bauherrn übergeben.

Die übergeordnete Dachgesellschaft ist die Zech Group GmbH. Sie ist eine strategische Management-Holding, unter der sechs Geschäftsbereiche mit operativ tätigen Führungsgesellschaften zusammengefasst sind. Mit hoher Leistungskraft und -vielfalt sind die operativen Gesellschaften in den Bereichen Construction, Real Estate, Hotel, Environment / Technology, Industry und International tätig. Dabei konzentriert sich die diversifizierte Unternehmensgruppe mit mehr als 5.000 Mitarbeitern auf die Wertschöpfungskette rund um die Immobilie. Durch die mittelständische und unternehmergeführte Prägung ist die Zech Group in der Lage, Opportunitäten schnell zu ergreifen und die Strukturen den Anforderungen des Marktes anzupassen.

 

Pressemeldung als PDF erhalten Sie hier.